Gedanken zum 08.07.2020

Sei ruhig, wahrhaftig und besonnen.

Heute möchte ich mich durch nichts aus der Fassung bringen lassen. Ich schöpfe aus dem guten Sinn des Universums eine tiefe, innere Sicherheit. Ich bleibe meinen hohen Idealen treu. Ich falle nicht wieder in meinen alten Trott zurück. Ich halte mich an mein seelisches Rüstzeug und bleibe stets ruhig und gelassen. Widerspreche oder verteidige mich nicht allzu sehr gegenüber irgendwelchen Anschuldigungen, mögen sie falsch oder wahr sein. Ich nehme Kränkungen ebenso gelassen hin wie ich Lob hinnehmen sollte. Gott allein kann mein wahres Ich beurteilen.


In einem Jahr durch die Bibel

Altes Testament

1 Chronik 5,18 - 6,66

Psalm 6,1 - 11

Weisheiten der Bibel: Sprüche 18,20 - 21

Neues Testament

Apostelgeschichte 26,1 - 32

LiveZilla Live Chat Software